Willkommen



Lieber Besucher unserer Webseite,

wir stellen gerade unsere Homepage auf ein anderes System um. Aus diesem Grunde werden die neuen Inhalte erst nach und nach auf unserer Seite erscheinen. Die wichtigsten Informationen, wie Termine, Klassenarbeitstermine und der Speisenplan finden  Sie schon jetzt auf dieser Seite.

 

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Ihnen wieder alle Informationen rund um unsere Schule zur Verfügung zu stellen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Homepage Team



Aktuelles

Tag der offenen Tür

Bei schönstem Sonnenschein gab es am Samstag, dem 22. November 2014 an der Heinrich-Böll Gesamtschule wieder viele interessante Informationen und Aktionen. Zahlreiche Besucher schauten sich Unterrichtsergebnisse an oder tauschten sich mit den Lehrerinnen und Lehrern bei Kaffee und Kuchen aus.

Für die Schülerinnen und Schüler  gab es auch vielfältige Mitmachaktionen. Wer den Drang nach Bewegung verspürte, war  auf dem Fußballparcour in der Turnhalle richtig aufgehoben. Hinterher in der Schulküche bestand die Möglichkeit selber Plätzchen zu backen und die verbrannten Kalorien direkt wieder dem Körper zuzuführen.

 

Wir haben für Sie die schönsten Bilder von diesem Tag in einer Bildersammlung bereitgestellt - schauen Sie doch einmal rein.

>> Bildersammlung

 

Bild: Herzlicher Empfang am Tag der offenen Tür in der HBG-Düren
Bild: Herzlicher Empfang am Tag der offenen Tür in der HBG-Düren


Klasse 8d geht auf Spurensuche

Zu Beginn des Schuljahres äußerte die 8d ihrem Politiklehrer gegenüber den Wunsch, an einem Klassenwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung teilzunehmen. Hierbei handelt es sich um eine Projektarbeit, die sich mit Gedenkstätten, Denkmäler oder geschichtsträchtigen Ereignissen der eigenen Stadt beschäftigt. Die Schülerinnen sollen zu Hobbydetektiven werden und herausfinden, welche Geschichten hinter den Gedenkstätten oder Denkmälern stehen. Die 8d begann ihre Spuren-Suche mit dem jüdischen Friedhof in der Danziger Straße. Schnell wurde der 8d klar, dass sie recht wenig über jüdisches Leben in Düren weiß und lud am vergangenen Freitag in diesem Zusammenhang den Geschichtsexperten Ludger Dowe, des Geschichtsverein Düren ein. Herr Dowe stellte sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler mit seinem umfangreichen Wissen und Elan.
In den nächsten Wochen bringen die Schülerinnen und Schüler der 8d ihre Erkenntnisse auf eine Wandzeitung. Hierbei stehen Ihnen Frau Ravazzi-Schiffer und Herr Foxius helfend zur Seite. Am 1. Dezember wird die Wandzeitung eingeschickt und dann heißt es Daumen drücken, denn der Wettbewerb lockt mit netten Gewinnen!